Highlights: Manchester City 4:1 Liverpool

0
95

Nach der Länderspielpause kassiert Liverpool die nächste Auswärtsniederlage. Das Team von Jürgen Klopp wurde im Etihad Stadium von Manchester City mit 4:1 (1:1) deklassiert. Die Reds nutzten ihre erste Gelegenheit und gingen durch Mohammed Salah nach einem Konter in der 16. Minute in Führung. Nachdem überraschenden Gegentreffer steigerte die Guardiola-Elf ihre bereits starken Offensivbemühungen und konnte durch Julian Alvarez (27.) ausgleichen.

Während man mit einem 1:1 in die Pause ging, konnten die Reds die zweite Hälfte nicht schlechter starten als Kevin de Brunye in der 46. Minute die Hausherren in Führung brachte. In der restlichen Spielzeit konnten Liverpool keine Gegenwehr mehr aufbringen und wurde von Manchester City aufgrund ihres schlechten Defensivverhaltens noch stärker bestraft. Während Ilkay Gündogan in der 53. Minute im Strafraum frei zum Abschluss kam und den Torvorsprung verdoppelte, setzte Jack Grealish (74.) mit dem 4:1 den Schlusspunkt. Dies war bereits die neunte Niederlage von Liverpool in der laufenden Premier League Saison.