Highlights: Liverpool 2:2 Arsenal FC

0
68

In einem spannenden Spiel kam Liverpool gegen den Tabellenführer Arsenal London nicht über ein 2:2 (1:2) hinaus. Den Großteil der ersten Hälfte dominierten die Nordlondoner und belohnten sich durch Gabriel Martinelli (8.) und Gabriel Jesus (28.) mit einer 0:2 Führung. Bedingt durch eine von Granit Xhaka ausgelöste Rudelbildung wurde die Stimmung an der Anfield Road wieder aufgebracht. Unmittelbar danach sorgte Mo Salah (42.) für den Anschlusstreffer. Zum Halbzeitpfiff wurde die hektische Atmospähre noch mal angeheizt als das Schiedsrichtergespann um Paul Tierney, der eine inkonsistente Linie fuhr, von Liverpool Spielern belagert wurde. Grund für die Proteste dürfte ein Ellbogenschlag von Linienrichter Constantine Hatzidakis an Andrew Robertson gewesen sein.

Nach dem Pausentee dominierten die Reds weiter die Partie und hatten in der 54. Minute nach einem Foul von Rob Holding an Diogo Jota per Elfmeter die Chance zum Ausgleich, jedoch setzte Salah den Strafstoß knapp am linken Pfosten vorbei. Die Reds hielten den Druck weiter aufrecht und kamen durch Salah (57.) und den eingewechselten Darwin Nunez (81.) zu Chancen, jedoch scheiterten sie an den stark spielenden Aaron Ramsdale. In der 87. Minute gelang der Ausgleich durch ein Joker-Treffer von Roberto Firmino, nachdem der Brasilianer eine butterweiche Flanke von Trent Alexander Arnold einköpfte. In der letzten Minute der Nachspielzeit hatten die Hausherren zwei Chancen durch Ibrahima Konate und Mo Salah für sich zu entscheiden, jedoch fanden sie in Aaron Ramsdale ihren Meister. Durch die mangelnde Chancenverwertung müssen sich die Reds mit einem Punkt zufrieden geben, während die Gunners im Meisterrennen wichtige zwei Punkte liegen gelassen haben.